Glastechnik

Das gute Aussehen einer Brille wird auch von der Qualität der Gläser stark beeinflusst. Daher berechnen wir vorher die Gläser und können so das Aussehen der Gläser simulieren. Das vorgegebene Beispiel zeigt eine Randlosbrille mit Bohrlochdicke Min 2,1. mm.

eyecode

 

ESSILOR Visioffice ermöglicht eine noch nie  dagewesene Vermessung  der Augen im Hinblick auf die dreidimensionale Lage des Augendrehpunktes. Dabei werden auch die Neigung der Brille, die Durchbiegung der Brille, das Führungsauge und der Abstand Auge-Brille vermessen. Für eine präzise Brillenglasfertigung sind die Daten unerlässlich. Essilor hat damit weltweit eine führende Stellung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Wech